Johannesbad Medizin

Fachklinik Holthauser Mühle

Therapieverständnis

Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen können Körper, Geist, Seele und Beziehungen zerstören. Wir berücksichtigen in der Therapie die davon Betroffenen aller Lebens- und Konfliktbereiche. Wir verstehen uns als ein multiprofessionelles Team und folgen dem „integrativen Modell“ stationärer Psychotherapie.

Als Team den Einzelnen optimal unterstützen

Die wesentliche Regel für das Behandlungsteam ist: Jeder Behandelnde ist Teil des ganzen Teams und kann so seine Patienten individuell oder in der Gruppe optimal verstehen und behandeln. Unsere Behandlungskonzeption berücksichtigt die Bereiche Ressourcenorientierung, Problemaktualisierung, aktive Hilfe zur Problembewältigung und motivationale Klärung.

 

Psychoanalytisch-interaktionelle Methode

Wir verstehen Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen aus einer psychoanalytisch orientierten Grundhaltung heraus. Psychotherapie bedeutet für uns einen bewussten und geplanten interaktionellen Prozess zur Beeinflussung von Verhaltensstörungen und Leidenszuständen. Das gemeinsam definierte Ziel steuern wir mittels Techniken auf der Basis des normalen und pathologischen Verhaltens an. Therapie sollte dabei den Menschen befähigen, sich besser zu verstehen, krankheitsbedingte Einschränkungen zu akzeptieren und Entwicklungsmöglichkeiten zu nutzen, um die Chance zu schaffen, abstinent und zufrieden zu leben.