Johannesbad Medizin

Fachklinik Holthauser Mühle

Unsere fachliche Kompetenz

Den Start in ein suchtfreies Leben ermöglichen

Für jeden Patienten wird eine individuelle indikationsgeleitete Rehabilitationsplanung erstellt. Die stationäre Entwöhnungsbehandlung kann durch eine sich anschließende Adaption als zweite Phase der Medizinischen Rehabilitation ergänzt werden.

Unsere Fachklinik nimmt weibliche und männliche drogen- und mehrfachabhängige Erwachsene zur medizinischen Rehabilitation auf. Nach besonderer Absprache behandeln wir auch jugendliche Patienten. Unsere vier Behandlungshäuser sind verschiedenen Schwerpunkten zugeordnet.

Spezifische Behandlungsangebote

  • Eltern mit Kindern als Begleitperson

  • Behandlung von Paaren

  • Patienten, die neben der Abhängigkeitserkrankung an einer psychiatrischen Erkrankung leiden

  • Abhängigkeit bei Diabetikern

Zusätzliche Indikation

  • Essstörung

  • Posttraumatische Belastungsstörung

  • ADHS

  • Psychiatrische Erkrankung

  • Schwere psychische Störungen

  • Glücksspielsucht / Medienabhängigkeit

  • Körperliche Erkrankungen

Mitbehandlung von süchtigen Verhaltensweisen

Nicht substanzbezogene Störungen wie pathologisches Glücksspielverhalten oder pathologischer PC-Gebrauch (Medien- oder Onlinesucht), süchtige Verhaltensweisen wie Kaufsucht oder süchtig betriebene Sexualität werden mitbehandelt. Ebenso behandeln wir körperliche Begleit- und Folgeerkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Anpassungsstörungen, weitere Störungen der Impulskontrolle und psychosomatische Störungen. Besondere Berücksichtigung findet PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) und ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktives-Syndrom). Nach Indikation oder auf Wunsch der Patienten werden Tabakentwöhnungen durchgeführt.

Leistungsspektrum

Die medizinische Versorgung in der Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle ist durch einen Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, einen praktischen Arzt und durch unsere examinierten Krankenpfleger gewährleistet. Chronische und im Laufe einer Therapie auftretende akute Erkrankungen können so meist umfassend im Haus behandelt werden. Im Bedarfsfall kann auf eine akutmedizinische Versorgung in den umliegenden Krankenhäusern im Hochsauerlandkreis und durch niedergelassene Fachärzte zurückgegriffen werden.

Diagnostik

Unsere Patienten werden während des gesamten Aufenthalts medizinisch begleitet bzw. behandelt. Die Intensität dieser Begleitung hängt wesentlich von den körperlichen Symptomen ab. Als moderner Klinikbetrieb sind wir durch die Anbindung an unsere zwei großen Fachkliniken, der Johannesbad Fachklinik Fredeburg und Johannesbad Fachklinik Hochsauerland umfassend mit medizinischer Diagnostik und Therapiemöglichkeiten ausgestattet:

  • Labordiagnostik

  • EKG

  • Lungenfunktion einschließlich mit CO2-Messgerät

  • Ultraschalldiagnostik

Therapiespektrum

Die Behandlung in der Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle wird durch ein Stufenmodell strukturiert. Jede Stufe hilft dabei, die Therapie zu optimieren, die Orientierung zu sichern und die notwendigen Veränderungen gemeinsam mit dem behandelnden Team zu erkennen und weiter zu entwickeln.

Individuelle Planung und Anpassung der Behandlung

Das Stufenmodell umfasst drei Stufen, die von unterschiedlicher Dauer sein können. Hier sind die individuelle Therapieplanung, die diagnostische Einschätzung der abhängigkeitsbegleitenden psychischen Störungen, die berufliche und soziale Problematik sowie die Schwere und Dauer der Abhängigkeitserkrankung von Bedeutung.

  • Aufnahme

  • Diagnostik (medizinisch, psychologisch, sozial, arbeitsbezogen)

  • Medizinische Behandlung

  • Gruppenpsychotherapie (auch in der therapeutischen Großgruppe)

  • Einzelpsychotherapie

  • Pflege

  • Klinischer Sozialdienst

  • Maßnahmen zu beruflichen Orientierung in der medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitserkrankter (BORA)

  • Arbeitstherapie

  • Sport- und Bewegungstherapie

  • Indikative Gruppen

  • Physiotherapie

  • Freizeitgestaltung bzw. heilpädagogische Maßnahmen