Johannesbad Medizin

Fachklinik
Bad Füssing

Behandlungen | Rücken / Schmerzen

Behandlungsarten

  • Stationäre Krankenhaus-Behandlung (Orthopädie, Wirbelsäulenzentrum, Schmerztherapie)
  • Ambulante Behandlung: Privat-Praxis für Orthopädie, konservative Wirbelsäulen-Therapie und Spezielle Schmerztherapie im Johannesbad

Diagnostik

Verschiedene, modernste Diagnoseverfahren (u.a. digitales Röntgen auf neuestem Stand)

Indikationen

  • Rückenschmerz: Bandscheibenleiden, Spinalstenose, Zustand nach OP (FBSS), degenerative Wirbelsäulenleiden, myofascialer Schmerz
     

  • Neuropathischer Schmerz: Trigeminusneuralgie, Zosterneuralgie, Leistenschmerz, Morbus Sudeck, Polyneuropathie
     

  • Kopfschmerz: Migräneschmerz, Cluster-/Spannungskopfschmerz, medikamentös indizierter Kopfschmerz
     

  • Muskel- und Weichteilschmerz: Fibromyalgie, Myopathie, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises (M. Bechterew)
     

  • Optimierung der Medikation: Neueinstellung/Anpassung, Coanalgetika, Morphin-Rotation, Medikamenten-Entzug
     

  • Posttraumatische/postoperative Schmerzerkrankungen (BG-Heilverfahren)

Therapiespektrum

Therapiewahl je nach Indikation, Therapieplan und Notwendigkeit 


Ärztliche Therapie

  • Speziell ausgebildetes ärztliches Personal/Schmerztherapeuten

  • Radiographisch kontrollierte wirbelsäulen-, rückenmarks-, nervennahe Infiltrationen

  • Medikamentöse Schmerztherapie auf neuestem wissenschaftlichen Stand

  • Neuraltherapie

  • Akupunktur/Applied Kinesiology

  • Innovative fokussierte/radiäre Stoßwellen-Therapie
    (u.a. bei akuten oder chronischen Schmerzen der Muskulatur, der Sehnenansätze, der Schulter oder Ferse, wodurch natürliche Bewegungen und Lebensqualität deutlich eingeschränkt sind. Die Stoßwellentherapie ist eine moderne Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen in die schmerzenden Körperareale geleitet werden. Mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens können krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden. Ein Behandlungserfolg ist oft nach wenigen Sitzungen spürbar. Die wiedergewonnene Schmerz- und Bewegungsfreiheit kann ein gutes Stück Lebensqualität zurückgeben.)

Psychotherapeutische Beratung & Therapie

  • Verhaltenstherapie

  • Erlernen von Stress- & Schmerzbewältigungsstrategien

  • Entspannungsverfahren

  • Hypnosetherapie

Physiotherapie, Krankengymnastik & Ergotherapie

  • Manuelle Therapie

  • Krankengymnastik am Gerät/Medizinische Trainingstherapie

  • Craniosacrale Therapie/Osteopathie

  • Kreativ- und Kunsttherapie

Ergänzende Therapien

  • Gesundheitsberatung/Schulung

  • Alternative Behandlungsverfahren

  • Ernährungsberatung

  • Sozialmedizinische Beratung

Entlassmanagement (Akut-Bereich)

Wir bieten im Haus ein professionelles Entlassmanagement an. Sollten Sie als Nachbehandler Fragen dazu haben, erreichen Sie uns unter: Tel. +49 8531 / 23-2904.

Detailinformation: Multimodale Schmerztherapie

  • Stationäre Krankenhausbehandlung bei chronischen Schmerzen

  • Behandlungsschwerpunkte: siehe Aufzählung auf dieser Seite oben

  • Komplexes ärztliches und psychologisch geleitetes, durch vielfache Forschung belegtes Behandlungskonzept zur Behandlung chronischer Schmerzen

  • Multimodaler Ansatz bedeutet: viele (multi) Arten (modal) von Therapien können zum Einsatz kommen: Physiotherapie, physikalische Therapie, Infiltration, Psychotherapie, medikamentöse Schmerztherapie 

  • Das Multimodale Schmerztherapiekonzept ist ein sogenannter biopsychosozialer Behandlungsansatz. Neben den rein medizinischen Maßnahmen (Anpassung und Verordnung von Medikamenten, Anwendungen, Erlernen von Entspannungsverfahren), sind eine psychologische/psychotherapeutische Behandlung ein wichtiger Baustein dieses Therapiekonzeptes.

  • Die Multimodale Schmerztherapie ist eine sehr komplexe Therapieform. Ob diese Therapieform für Sie geeignet ist und ob wir Sie behandeln dürfen ist von vielen Faktoren abhängig. Fragen Sie Ihren Hausarzt, Orthopäden, Neurologen. Verweisen Sie auf die Ärzteinformationen auf unserer Homepage. Ihr Arzt kann Sie problemlos bei uns anmelden. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um die Termine zu vereinbaren.

Mehr erfahren:

Kontakt

Fax: +49 8531 / 23-2929
E-Mail: schmerzzentrum@johannesbad.com

Bei Fragen und für eine persönliche Beratung rufen Sie uns an unter:
Tel. +49 8531 23-2904