Angststörung

Angststörungen – eine der häufigsten psychischen Störungen – zeichnen sich durch konsistente, überdauernde Angstreaktionen aus. Es kommt zu einem ausgeprägten Leiden und zur Beeinträchtigungen der Lebensqualität. Eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien belegt, dass Angststörungen mit Hilfe der kognitiven Verhaltenstherapie wirksam behandelt werden können.

Therapie

Therapieziele

Die Ziele werden individuell gemeinsam mit dem Patienten vereinbart. Mögliche Ziele können sein:

  • Aufbau eines Verständnisses, wie die eigene Angstsymptomatik entstanden ist und was sie bislang aufrechterhalten hat

  • Schrittweise Überwindung der Ängste

  • „Rückeroberung“ zuvor vermiedener Situationen, z.B. wieder alleine einkaufen können

  • Verbesserung der Entspannungsfähigkeit

Therapiekonzept

Die für Entstehung und Aufrechterhaltung von Angststörungen verantwortlichen Faktoren unterscheiden sich je nach Diagnose und Patient. In der Regel ist die Symptomatik jedoch multifaktoriell bedingt. Im Rahmen unseres multimodalen, kognitiv-verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Programms zur Behandlung von Angststörungen bieten wir unseren Patienten eine Kombination aus psychotherapeutischen Gruppen- und Einzeltherapien, ergänzt durch Sport- und Bewegungstherapie, Ergo- und Gestaltungstherapie, verschiedenen Angeboten des Sozialdienstes, Physiotherapie, Entspannungsverfahren und einer bedarfsorientierten ärztlich-medizinischen Betreuung.

Unsere Kliniken für Angst

Fachklinik Bad Füssing

Die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing bietet, gemeinsam mit der Johannesbad Therme, den Patienten optimale Bedingungen, den Klinikaufenthalt mit dem heilenden Thermal-Wasser zu ergänzen und zu unterstützen.

Gesundheits- & Reha-Zentrum Saarschleife

Die Johannesbad Fachklinik, Gesundheit – und Rehazentrum Saarschleife bietet unter anderem Therapien für orthopädische, psychosomatische und neurologische Erkrankungen an und wird ergänzt durch eine Bäderlandschaft und Sauna.

Johannesbad Fachklinik Hochsauerland

Die Johannesbad Fachklinik Hochsauerland bietet Therapien für Internistisch-Psychosomatische Erkrankungen an und befindet sich in Bad Fredeburg im Hochsauerland.