Johannesbad Medizin

Gesundheits- & Rehazentrum Saarschleife

Dienste

Nicht nur unser medizinisches Personal begleitet und unterstützt Sie während Ihres Aufenthalts in unserem Haus. Ihre Angehörigen und Sie können sich jederzeit an unsere verschiedenen Dienste wenden, die Ihnen auch in schwierigen Situationen beistehen.

Sozialdienst

Der Sozialdienst informiert, berät und unterstützt Sie und Ihre Angehörigen in der
Bewältigung der Folgen Ihrer Krankheit und Behinderung; z.B. nach einem
stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus oder im Verlauf einer
Rehabilitation.
Er berät Sie umfangreich zu weiteren Nachsorgeangeboten, vermittelt Sie an
Beratungsstellen und an andere begleitende Hilfen nach der AHB oder
Rehabilitation.

Service

  • Sozialrechtliche Beratung und Beantragung von Leistungen
  • Schwerbehindertenrecht
  • Kranken- und Pflegeversicherung
  • Teilhabe am Arbeitsleben, Erwerbsminderung, Erwerbsunfähigkeit
  • Berufliche und medizinische Rehabilitation
  • Wirtschaftliche Absicherung (Lohnfortzahlung, Übergangsgeld, Krankengeld)
  • Vermittlung an externe Beratungsstellen (Intergrationsfachdienst, Reha- und Rentenberatung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung)

Beratung und Hilfe bei Pflegebedürftigkeit

  • Pflegegrad (ehemals Pflegestufe), Pflegegeld (Hilfe bei der Antragsstellung)
  • Ambulante häusliche Versorgung (Vermittlung von Pflegediensten, Haushaltshilfen, Essen auf Rädern, Hilfsmittel...)
  • Hausnotruf
  • Informationen über ambulante, teilstationäre und vollstationäre Einrichtungen und bei Bedarf Vermittlung eines Heimplatzes.

Ihre Ansprechpartner

Gertrud Gitzinger-Jacob
Dipl. Sozialpädagogin
Tel.: +49 6865 90-1814
Fax: +49 6865 90-1911
E-Mail: gertrud.gitzinger-jacob@johannesbad.com

Pia Lex
Dipl. Sozialpädagogin
Tel.: +49 6865 90-1889
Fax: +49 6865 90-1910
E-Mail: pia.lex@johannesbad.com

Anna-Sophie Kiefer
Sozialpädagogin B.A.
Tel.: +49 6865 90-1839
Fax: +49 6865 90-1959
E-Mail: anna-sophie.kiefer@johannesbad.com

Sandra Bach
Diplom Pädagogin
Tel.: +49 6865 90-1983
Fax: +49 6865 90-1960
E-Mail: sandra.bach@johannesbad.com

Tanja Kühn
Mitarbeiterin im Sozialdienst
Tel.: + 49 6865 90-1889
Fax: +49 6865 90-1910
E-Mail: tanja.kuehn@johannesbad.com

 

Katholische Klinikseelsorge

Manchmal gibt es im Ablauf unseres Lebens Unterbrechungen durch körperliche oder seelische Erkrankungen. Ganz plötzlich werden wir herausgerissen aus unseren Lebensabläufen und dann tauchen Fragen auf, die im Trubel des Alltags untergegangen wären.

Plötzlich ist die Zeit da:
zum Nachdenken,
zum Zweifeln,
zum Suchen nach Orientierung,
zum Trauern ...
Was gibt meinem Leben Halt, was trägt mich im Letzten?
In solchen Zeiten tut es gut ein Gegenüber zu haben, einen Menschen der begleitend zuhört.

Diesen Dienst des Zuhörens und Begleitens bietet Ihnen unsere Klinikseelsorgerin, Pastoralreferentin Judith Peters an:

Judith Peters
Pastoralreferentin
vom Bistum Trier als Klinikseelsorgerin eingesetzt
Tel.: +49 6865 90-1891

Sprechzeiten

Mittwoch 08:30 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 17:30 Uhr
Freitag 08:30 bis 11:30 Uhr

Gottesdienste

Wortgottesdienst mit Kommunionfeier: jeden Donnerstag 19:00 Uhr im Gruppenraum 2.

Kapelle

In der 5. Etage (Zimmer 593) befindet sich eine kleine Kapelle (täglich geöffnet).

 

„Grüne Damen“

Seit vielen Jahren sind die „Grünen Damen“ ein fester Bestandteil in der Johannesbad Fachklinik, Gesundheits- & Rehazentrum Saarschleife. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer opfern Ihre Freizeit zum Wohl der Patienten. Sie nehmen sich Zeit für Gespräche und haben ein offenes Ohr für den Kummer und Schmerz. Ebenso erfüllen sie kleinere Wünsche innerhalb der Klink, wie zum Beispiel das Besorgen einer Tageszeitung, machen kleinere Besorgungen im Ort, begleiten die Patienten bei Spaziergängen oder beim Besuch des Bistros.

Den Kontakt zu den „Grünen Damen“ können Sie vor Ort über den Pflegedienst der Orthopädie herstellen. Sie melden dort Ihren Bedarf an und die ehrenamtlichen Helferinnen werden sich dann am Nachmittag mit Ihnen in Verbindung setzen.

Die „Grünen Damen“ werden als Mitarbeiter geführt und können so an den Mitarbeitervergünstigungen teilhaben. Sei es das Mittagsessen im Bistro, der Eintritt in die Bäderlandschaft oder die Nutzung des Fitnessraumes. Ebenso können Sie an den betrieblichen Veranstaltungen teilnehmen.

Sie haben auch Interesse eine „Grüne Dame oder Herr“ zu werden, dann melden Sie sich in unserer Personalabteilung. Nachwuchs wird immer gesucht.

Ihr Ansprechpartner

Personalsekretariat
Angelique Eiserloh
Tel.: +49 6865 90-1986
Fax: +49 6865 90-1810
angelique.eiserloh@johannesbad.com

 

DRV Reha-Fachberatung

Im Intervall von ca. 3 Wochen kommt die Reha-Fachberaterin der Deutschen Rentenversicherung Saarland zu uns ins Haus und berät die Patienten mit Kostenträger DRV (außer DRV-Bund und DRV-Knappschaft) bei denen eine Leistungseinschränkung vorliegt.

Bei einer beruflichen Veränderung aus gesundheitlichen Gründen berät der Reha-Fachberatungsdienst über alle möglichen und notwendigen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Dazu zählen insbesondere Leistungen zur Erhaltung oder Erlangung eines Arbeitsplatzes, berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Kraftfahrzeug-Hilfen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit arbeiten die Reha-Fachberater/-innen u. a. eng mit Rehabilitations-Kliniken, Berufsbildungseinrichtungen (z. B. Berufsförderungswerke) und Agenturen für Arbeit zusammen. Sie sind Ansprechpartner für die Sozialdienste und Versicherten in Rehabilitations-Kliniken und Berufsförderungswerken sowie für Arbeitgeber. Ziel des Beratungsangebotes und Betreuungsangebotes ist, dass die Versicherten berufstätig bleiben können bzw. wieder eingegliedert werden.

Die von den Ärzten und dem Sozialdienst eingeplanten Patienten erhalten bereits bei einem Vorgespräch mit dem Sozialdienst das entsprechende Antragsformular der DRV. Außerdem bekommen sie die Kontaktdaten der zuständigen Reha-Fachberater/in ausgehändigt.

 

Gesundheitstag für Selbsthilfegruppen

Sie leiden an Fibromyalgie, Rheuma, Osteoporose, Morbus Bechterew oder einer anderen Erkrankung und sind einer Selbsthilfegruppe angeschlossen? Dann könnte ein Gesundtag, z.B. von Ihrer Krankenkasse bezuschusst genau das Richtige für Sie sein.

Beispiel

  • Anreise und Begrüßung mit anschließender kurzer Hausführung
  • Arzt-Vortrag (je nach Krankheitsbild)
  • Verschiedene Therapien, wie z.B. Qi Gong, Wassergymnastik, Rückenschule ....
  • Mittagessen im Bistro 
  • Eintritt Cloef-Bad und Sauna 

Die Kosten für den Gesundheitstag berechnen sich anhand der gewünschten Inhalte.
Mindestteilnehmerzahl von 5 und Maximalteilnehmerzahl von 12 Personen.

Sprechen Sie uns einfach an, auch für Selbsthilfegruppen, die oben nicht aufgeführt sind, lässt sich ein individuelles Programm zusammenstellen. Setzen Sie sich mit Frau Claudia Schwarz in Verbindung, sie steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Chefsekretärin der orthopädischen Abteilung
Sekretariat des ärztlichen Leiters

Claudia Schwarz
Tel.: +49 6865 90-1830
E-Mail: claudia.schwarz@johannesbad.com

Bei Fragen und für eine persönliche Beratung rufen Sie uns an unter:
Tel. + 49 6865 90-0