Klaus Störtebeker Ostseestrand Kinder- & Jugend-Reha

Wir bieten

Unser Ziel ist die Gesundheit Ihres Kindes − unser hoch qualifiziertes Fachpersonal begleitet Sie und Ihr Kind auf dem Weg zu mehr Lebensqualität und Zufriedenheit.

Mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit für Ihr Kind und die ganze Familie

In unseren Rehabilitationsmaßnahmen setzen wir auf die positiven Auswirkungen und die starke Motivation innerhalb der Gruppe, weshalb die Gruppenfähigkeit der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden eine wichtige Voraussetzung für eine Therapie in unserem Haus ist. Es stehen also sowohl alle Rehabilitanden eines Behandlungsgebiets als auch der einzelne Betroffene mit seinen ganz individuellen Bedürfnissen im Fokus unserer Behandlungen. 

 

Kinder- und Jugendrehabilitation − was erwartet mein Kind?

Unser Therapiekonzept orientiert sich an den vom Rentenversicherungsträger vorgegebenen und auf wissenschaftlicher Basis erarbeiteten Standards für die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen, die medikamentöse Therapie basiert auf den wissenschaftlichen Leitlinien der Fachgesellschaften. 

Wir bieten eine fundierte Diagnostik und ein breit gefächertes, auf die Bedürfnisse der jeweiligen Betroffenen angepasstes Therapieangebot. Eine Rehabilitationsmaßnahme dauert je nach Krankheitsbild zwischen drei und sechs Wochen. Die Begleitung durch einen Elternteil ist selbstverständlich möglich.

Mehr zu unseren Diagnostikmöglichkeiten

Unser Therapieangebot

  • Ergotherapie: einzeln und in der Gruppe
  • Ernährungsberatung: Supervision der Mahlzeiten, Lehr- & Erlebnisküche, Einkaufstraining
  • Pädagogische Leistungen: Betreuung der Patienten ohne Begleitperson, Freizeitpädagogische Angebote, Krankheitsmanagement, Berufsberatung
  • Physiotherapie/Sporttherapie: Asthmasport, Atemtherapie/Klopfmassagen, Eltern-Kind-Sport, Eincremen mit Musik, Klimawanderung, Medizinische Bäder, Rückenfit, Klimatherapie, Kneippanwendungen, Turnen, Wassergewöhnung, Yoga für Kinder
  • Psychosoziale Angebote: Psychosoziale Beratungsgespräche, Erziehungsberatung, Systemisch-familientherapeutische und verhaltenstherapeutisch orientierte Gespräche, Indikationsspezifische Gespräche für Angehörige, Indikationsspezifische Schulungen für Kinder, Jugendliche und Eltern, Entspannungstherapien für Kinder und Jugendliche, Wahrnehmungstraining und Interaktion für Kleinkinder mit Begleitperson, Sozialkompetenztraining
  • Logopädie
  • Tanz- und Kunsttherapie

Schulungen

Die Schulungen zur Asthma bronchiale, der Neurodermitis und zur Adipositas sind an den Konsensus-Gruppen ausgerichtet. Sie werden von zertifizierten Trainern durchgeführt. Während des rehabilitativen Verfahrens werden darüber hinaus indikationsspezifisch weitere Seminare, Vorträge und Schulungen angeboten.

  • Eltern- und Rehabilitandenschulungen zu den Themen Asthma bronchiale, Atopisches Ekzem und Adipositas
  • Elternschulung Infektanfälligkeit/Standardimpfungen
  • Vortrag Gesunde Ernährung

Abschluss der Rehabilitation und Nachsorge

Im Rahmen der Entlassungsuntersuchung wird ein Kurzbrief unter Auflistung der Diagnosen mit Angaben zum Verlauf, aktueller Untersuchungsbefunde und der Entlassungsmedikation erstellt.

Eine spezifische Nachsorgeempfehlung entfällt in aller Regel, da dies auf Kinder und Jugendliche mit den drei Hauptindikationen Asthma bronchiale, atopisches Ekzem und alimentäre Adipositas nicht zutrifft. Die endgültige Erstellung des Entlassungsbriefes nach den aktuellen Richtlinien der Deutschen Rentenversicherung erfolgt innerhalb der vorgegebenen Frist.