Depressive Störungen

Etwa 16 bis 20 Prozent aller Menschen leiden im Laufe ihres Lebens unter einer diagnose- und behandlungswürdigen depressiven Störung.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Ursachen für depressive Erkrankungen sind multifaktoriell; so gibt es neben psychosozialen auslösenden Faktoren auch neurobiologische Ursachen.

Therapie

Mit wissenschaftlich belegten, erfolgreichen Therapiemethoden können chronisch depressive Erkrankungen behandelt werden. Die Ziele werden gemeinsam mit dem Patienten individuell vereinbart. Insgesamt wird eine Besserung der behandelten Symptomatik auf verschiedenen Ebenen angestrebt (Wahrnehmung, Verhalten und Denken).

Unsere Kliniken für Depression

Fachklinik Bad Füssing

Die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing bietet, gemeinsam mit der Johannesbad Therme, den Patienten optimale Bedingungen, den Klinikaufenthalt mit dem heilenden Thermal-Wasser zu ergänzen und zu unterstützen.

Gesundheits- & Reha-Zentrum Saarschleife

Die Johannesbad Fachklinik, Gesundheit – und Rehazentrum Saarschleife bietet unter anderem Therapien für orthopädische, psychosomatische und neurologische Erkrankungen an und wird ergänzt durch eine Bäderlandschaft und Sauna.

Johannesbad Fachklinik Hochsauerland

Die Johannesbad Fachklinik Hochsauerland bietet Therapien für Internistisch-Psychosomatische Erkrankungen an und befindet sich in Bad Fredeburg im Hochsauerland.